Zumba: Wirklich erfolgreich oder nur Schwindel?

Zumba verspricht nicht nur Spaß an der Bewegung, ein besseres Selbstvertrauen sondern auch Ausdauer. Es wird gesagt, dass Zumba perfekt geeignet ist, um auf spielerische Art und Weise überschüssige Pfunde zu verlieren und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. Aber da stellt sich die Frage, ob Zumba tatsächlich so effektiv ist? Wir klären Dich auf!

Bis zu 1000 Kilokalorien lassen sich mit einer Stunde Zumba verbrennen. So verspricht es zumindest die Werbung. Elfi Datzer, Dozentin für Tanzstile und Fitnessgymnastik an der Deutschen Sporthochschule Köln, hält diese Zahl für wenig realistisch: “Es hängt davon ab, wie intensiv eine Person sich belastet und wie schwer sie ist. Der durchschnittliche Tänzer erreicht diesen Wert wahrscheinlich nicht.”

Jedoch ist die Dozentin für Tanzstile und Fitnessgymnastik auch davon überzeugt, dass Zumba effektiv ist, da man hierbei mehr Energie im Durchschnitt verbrennt, verglichen mit anderen Sportarten. Wichtig ist vor allem regelmäßig Zumba zu betreiben, intensiv zu trainieren und sich natürlich von Zeit zu Zeit zu steigern. Am Anfang sollte man sich nicht zu viel vornehmen, lieber kleine realistische Ziele setzen, um die Verletzungsgefahr möglichst gering zu halten.

Auch wichtig: zwischen den Trainingstagen einen Tag Pause einlegen. In dieser Zeit regeneriert sich der Körper und Muskeln können sich aufbauen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist für jeden Sport förderlich.

Mehr dazu in der Apotheken Umschau